Sicher, sicher

Schutz bei Berufsunfähigkeit für die Beschäftigten der bayerischen Milchwirtschaft mit der Hamburger Pensionskasse

Berufsschutz Plus Supermöwe Visual

Schutz Ihrer Fähigkeiten

Ein regelmäßiges Einkommen aus der Arbeit ist unverzichtbar. Wer seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, steht vor einer großen finanziellen Unsicherheit.

Der Berufsschutz Plus von der Hamburger Pensionskasse ist ein Schritt in Richtung Sicherheit.
Die Berufsunfähigkeitsversicherung springt ein und unterstützt mit einer monatlichen Rente, denn staatliche Leistungen allein reichen meist nicht aus.

Ihr Arbeitgeber aus der bayerischen Milchwirtschaft bietet Ihnen mit dem Berufsschutz Plus von der Hamburger Pensionskasse ein Premium-Produkt, das Ihnen neben Sicherheit auch viele Vorteile bietet.

Berufsschutz Plus Schutzschild

Berufsunfähigkeitsversicherung

Sofortschutz

Besser abgesichert

Unabhängigkeit

Warum ist ein Schutz so wichtig?

Berufsunfähigkeit bedeutet: Sie können Ihren aktuellen Beruf nicht mehr ausüben, aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls. Sie verdienen kein Geld mehr und sind auf ein anderes Einkommen angewiesen.

Die vom Staat finanzierte Erwerbsminderungsrente reicht als Ersatz nicht aus oder Sie erhalten gar keine Unterstützung. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen eine monatliche Rente, wenn Sie nicht mehr arbeiten können.

Notwendig? Viel häufiger, als man denkt

Den eigenen Beruf nicht mehr ausüben zu können ist kein Einzelfall. Die Zahlen zeigen, dass jede vierte berufstätige Person im Laufe ihres Lebens davon betroffen ist. Die Ursachen sind unterschiedlich und es kann jeden treffen.

%

Tumore

%

Nerven und Psyche

%

Skelett und Muskulatur

%

Herz und Kreislauf

%

Unfälle

%

Weitere Erkrankungen

Quelle: Analyse Morgen & Morgen; 5/2021; Werte gerundet

Einfach mehr Sicherheit

Beim Berufsschutz Plus zahlen die Unternehmen für ihre Beschäftigten einen monatlichen Beitrag ein und sorgen so für eine bessere Absicherung.

Von diesem Vorteil profitieren Sie direkt, denn bei individuellen Verträgen, die Sie bei privaten Versicherungen abschließen können, gibt es das nicht – da zahlen nur Sie.

Die Arbeitgeber unterstützen bei diesem wichtigen Thema und bieten eine starke tarifliche Berufsunfähigkeitsversicherung.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Rente nach Ihren Wünschen zu erhöhen: leicht und einfach.

Aufbauen und Rente erhöhen

Eine Einzahlung des Arbeitgebers legt den Grundstein für eine Absicherung. Auf diesem Fundament können Sie aufbauen und Ihre Rente erhöhen. Es gibt zwei Möglichkeiten: leicht und einfach.

Berufsschutz Plus Schutzschild Icon

Leicht

Wenn Sie wollen, können Sie bis zu 15 Euro pro Monat selbst einzahlen und damit Ihre Absicherung erhöhen.

Berufsschutz Plus Schutzschild Icon

Einfach

Sie können auch mehr einzahlen, z. B. weil Sie eine bestimmte Rente erreichen wollen. Das geht einfach, mit nur wenigen Angaben von Ihnen.

Vorteile im Überblick

Neben Sicherheit ab dem 1. Tag bietet Ihnen der Berufsschutz Plus viele weitere Vorteile.

Beitrag des Arbeitgebers

Ihr Arbeitgeber zahlt ein und legt damit ein Fundament für Ihre Absicherung.

Flexible Beitragsoptionen

So flexibel wie das richtige Leben – den Berufsschutz Plus nach Ihren Wünschen anpassen.

Volle Leistung

Bereits ab Berufsunfähigkeit von 50 % volle Rente aus dem Berufsschutz Plus.

Leicht gemacht

Selbst etwas einzahlen und den Schutz spielend leicht erhöhen. Leicht heißt leicht: kein Gesundheits-Check und keine Unterscheidung zwischen Berufen.

Jetzt berechnen

Berufsschutz Plus Schutzschild Icon

Sie wollen mehr?

Wenn Sie möchten, können Sie selbst etwas einzahlen und damit Ihren Schutz bei Berufsunfähigkeit unkompliziert erhöhen. Der Berufsschutz Plus bietet Ihnen sehr viel Flexibilität.

Monatlich bis 15 Euro einzahlen

Kein Gesundheits-Check nötig

Wenn Sie möchten, können Sie bis zu 15 Euro pro Monat selbst einzahlen und damit Ihren Schutz bei Berufsunfähigkeit unkompliziert erhöhen.

Monatlich ab 25 Euro einzahlen

Gesundheits-Check machen

Sie können den Schutz nach Ihren Wünschen erhöhen – bis zu einer Absicherung von 1.500 Euro im Monat. Das ist sehr einfach, denn wir benötigen nur wenige Angaben.

Icon Gehaltsumwandlung

Weniger bezahlen als gedacht

Ihren eigenen Beitrag zum Berufsschutz Plus können Sie unter Umständen aus dem Brutto-Gehalt einzahlen.

Das Geniale dabei: Um einen Beitrag von beispielsweise 15 Euro einzuzahlen, müssen Sie nur rund die Hälfte selbst beisteuern.* Den Rest zahlt der Staat durch die Ersparnis der Steuer- und Sozialabgaben.

*Die genaue Höhe der staatlichen Förderung und damit der persönlichen Ersparnis ist abhängig von individuellen Angaben, u.a. der Steuerklasse. Bitte prüfen Sie mit dem Arbeitgeber, wie Sie diese Vorteile für den Berufsschutz Plus nutzen können.

So einfach geht es auch

Der Berufsschutz Plus bietet Ihnen sehr viel Flexibilität.

Sie können die monatliche Rente nach Ihren Wünschen erhöhen – bis zu einer Absicherung von 1.500 Euro im Monat.

Das geht sehr einfach, denn wir benötigen nur wenige Angaben (u.a. Beruf) und erstellen für Sie ein individuelles Angebot. Auch bei diesem einfachen Weg profitieren Sie selbstverständlich vom Beitrag des Arbeitgebers und von den anderen Vorteilen des Berufsschutz Plus.

 Direkt Gesundheits-Check machen

Berufsschutz Plus Schutzschild Icon

Sie wollen mehr?

Sie können den Schutz nach Ihren Wünschen erhöhen – bis zu einer Absicherung von 1.500 Euro im Monat. Dafür benötigen wir nur wenige Angaben von Ihnen.

Berufsschutz Plus Schutzschild Icon

Ab Alter 63 auch mitmachen

Wenn Sie ab einem Alter von 63 Jahren teilnehmen möchten, sind laut Tarifvertrag wenige Angaben zu Ihrer Gesundheit erforderlich. Sprechen Sie einfach Ihre Personalabteilung an.

Leistungen

Auf Ihre Absicherung mit dem Berufsschutz Plus können Sie sich verlassen.

Neben der Sicherheit für den Fall der Fälle und den vielfältigen Vorteilen sind die Leistungen optimal auf verschiedene Lebensentwürfe zugeschnitten.

Volle Leistungen schon ab 50 % Berufsunfähigkeit

Bereits ab einem Berufsunfähigkeitsgrad von 50 % gibt es die volle Rente des Berufsschutz Plus. (Beispiel: Wer früher 8 Stunden gearbeitet hat und jetzt nur noch 4 Stunden arbeiten kann, hat einen Berufsunfähigkeitsgrad von genau 50 % und erhält 100 % Rente.)

Keine Pflicht, andere Berufe auszuüben

Wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, erhalten Sie die volle Rente, auch wenn Sie noch in einem anderen Beruf arbeiten könnten. (Verzicht auf abstrakte Verweisung)

Verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten

Sie erhalten die volle Rente bereits bei einer voraussichtlichen Berufsunfähigkeit von 6 Monaten.

Bei andauernder Berufsunfähigkeit ab dem 1. Tag

Sie erhalten die volle Rente, sobald eine andauernde Berufsunfähigkeit von 6 Monaten vorliegt.

Keine Kürzung bei Erhalt anderer Leistungen

Die Rente aus dem Berufsschutz Plus ist komplett unabhängig von anderen Leistungen (z.B. einer staatlichen Erwerbsminderungsrente).

Freie Arztwahl

Wenn es um die eigene Gesundheit geht, ist Vertrauen sehr wichtig. Deshalb gilt beim Berufsschutz Plus die freie Arztwahl, sofern Untersuchungen zur Feststellung einer Berufsunfähigkeit erforderlich sind.

Flexible Beitragsoptionen

Sie können Ihren Beitrag einmal im Jahr anpassen, selbst wenn es keinen konkreten Anlass gibt (z.B. Heirat). Damit ist der Berufsschutz Plus so flexibel wie das richtige Leben, denn hier kann sich auch immer Wichtiges ändern.

Einfache Weiterführung

Sie können den Berufsschutz Plus auch weiterführen, wenn Sie Ihren Arbeitgeber aus der bayerischen Milchwirtschaft verlassen.

Weltweiter Schutz

Egal ob Urlaub, Arbeit oder Freizeit: Wenn etwas passiert, das zu einer Berufsunfähigkeit führt, ist die Absicherung aus dem Berufsschutz Plus für Sie da – unabhängig davon, wo Ihnen etwas zustößt.

Beitragsstundung

Der Berufsschutz Plus bietet auch Flexibilität, wenn es finanziell mal knapp wird. Sie können für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten eine Stundung der Beiträge beantragen. Die Hamburger Pensionskasse muss eine Stundung genehmigen.

Berufsunfähigkeit als Folge von Erwerbsminderung

Sofern aus medizinischen Gründen eine unbefristete volle Erwerbsminderungsrente vorliegt, wird die Berufsunfähigkeit für Personen über 50 Jahre ohne eine weitere Prüfung anerkannt. Diese Möglichkeit gilt ab 10 Jahren nach Versicherungsbeginn.

Leistung als Folge von Pflegebedürftigkeit

Mit dem Berufsschutz Plus sind Sie auch bei Pflegebedürftigkeit abgesichert – unabhängig vom Grad der Berufsunfähigkeit.

Leistung bei Infektionsgefahr

Eine ansteckende Infektionskrankheit kann verhindern, dass Sie Ihren Beruf ausüben dürfen. Auch in diesem Fall ist der Berufsschutz Plus für Sie da – unabhängig vom Grad der Berufsunfähigkeit.

Rückwirkende Leistung bei verspäteter Meldung

Auch wenn Sie uns Ihre Berufsunfähigkeit verspätet melden, leisten wir rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit.

Keine Benachteiligung bei Teilzeit

Je nach Grad der Beschäftigung (Teilzeitgrad) zahlt der Arbeitgeber einen bestimmten Beitrag in den Berufsschutz Plus ein. Das Leistungsspektrum unterscheidet sich aber nicht.

Schutz für Auszubildende und Studierende
Wenn die Ausbildungs- bzw. Studierfähigkeit um 50 % gemindert ist, gibt es für Auszubildende bzw. Studierende die volle Rente des Berufsschutz Plus.

Hamburger Pensionskasse von 1905 VVaG

Die Hamburger Pensionskasse von 1905 VVaG (HPK) gehört zu den größten Firmenpensionskassen in Deutschland. Seit 1905 zählt die Absicherung von Beschäftigten zu ihren Grundpfeilern.

Traditionell ist die Pensionskasse in den Branchen Handel sowie Ernährungsindustrie zu Hause. Mehr als 4.000 Unternehmen, hierzu zählen u.a. ALDI, Coca-Cola, REWE, FERRERO, Bitburger, Krombacher, Deichmann, CECONOMY, Metro und Lindt, vertrauen auf die Expertise des Teams aus Hamburg.

Im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge planen mehr als 770.000 Beschäftigte ihre Rentenzeit mit den Leistungen der HPK – mit Lösungen für den Vorruhestand, der Rente, bei Erwerbsminderung und zur Absicherung der Familie.

Alle Mitglieder profitieren davon, dass die Hamburger Pensionskasse als Social-Profit-Unternehmen arbeitet, d.h. ohne eigenes Gewinninteresse. Die erreichten Überschüsse werden ausschließlich dafür verwendet, den Mitgliedern und Kunden sichere Leistungen zu bieten.

FAQ

Die Antworten auf häufige Fragen zu Ihrem Berufsschutz Plus gibt es hier zusammengefasst.

Was ist der Berufsschutz Plus?

Der Berufsschutz Plus ist die tarifliche Berufsunfähigkeitsversicherung Ihres Arbeitgebers zusammen mit der Hamburger Pensionskasse. Bei Berufsunfähigkeit springt die Absicherung ein und unterstützt Sie mit einer monatlichen Rente.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung für den Berufsschutz Plus übernimmt Ihr Arbeitgeber.

Was zahlt mein Arbeitgeber?

Ihr Arbeitgeber zahlt für Sie einen monatlichen Beitrag von 15 Euro ein (bei Teilzeit anteilig) und legt so ein Fundament für Ihre Absicherung. Für Auszubildende gibt es 7,50 Euro pro Monat.

Muss ich selbst etwas einzahlen?

Diese Entscheidung liegt bei Ihnen. Sie können selbst etwas einzahlen und Ihren Schutz erhöhen. Bis zu 15 Euro pro Monat eigener Beitrag sind ohne Gesundheits-Check möglich.

Muss ich immer einen Gesundheits-Check machen?

Nein, nur in folgenden Fällen brauchen wir wenige Angaben von Ihnen:

  • Sie möchten mehr als 15 Euro monatlich selbst einzahlen.
  • Sie möchten sich mit einer Rente von mehr als 1.000 Euro monatlich absichern.
  • Ihre Teilnahme beginnt nach dem 63. Geburtstag.

Warum ist keine Einzahlung zwischen 15 und 25 Euro möglich?

Wer mehr als 15 Euro einzahlen möchte, um eine höhere Absicherung zu erhalten, für den ist ein vereinfachter Gesundheits-Check erforderlich. Dieser ist mit Verwaltungsaufwand verbunden. Die Tarifparteien haben sich daher darauf verständigt, dass dann ein Mindestbeitrag von 25 Euro gilt. Aufwand und Nutzen – in Form einer höheren Absicherung für die Beschäftigten – stehen so in einem ausgewogenen Verhältnis.

Ich bin berufsunfähig, was nun?

Um Ihren Antrag auf Berufsunfähigkeit schnell auf den Weg zu bringen, kontaktieren Sie bitte unsere Mitgliederbetreuung unter der Telefonnummer 040 / 28 01 45-319. Bitte halten Sie Ihre Bestandsnummer bereit.

Wo finde ich den Versicherungsschein?

Ihren Versicherungsschein finden Sie im Vorsorgeportal der Hamburger Pensionskasse. Die Pensionskasse informiert schriftlich, wenn Sie angemeldet wurden. Ihre Zugangsdaten haben Sie entweder mit einem Begrüßungsschreiben erhalten oder diese sind Ihnen im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge mitgeteilt worden.

Ich habe schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Kann ich das Geld für den Berufsschutz Plus in meine private Versicherung umleiten?

Nein, der Beitrag des Arbeitgebers wird ausschließlich in den Berufsschutz Plus eingezahlt – eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Kann ich mehrere Berufsunfähigkeitsversicherungen nebeneinander haben?

Das ist kein Problem. Haben Sie bereits eine private Berufsunfähigkeitsversicherung, können beide Versicherungen nebeneinander bestehen.

Lohnt es sich, von meiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung zur HPK zu wechseln?

Das hängt von Ihrer individuellen Situation und den Bedingungen Ihrer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ab.

Kann mein Nachbar auch mitmachen?

Der Berufsschutz Plus ist an ein Beschäftigungsverhältnis gebunden. Nur Beschäftigte der bayerischen Milchwirtschaft können mitmachen.

Was ist, wenn ich den Arbeitgeber wechsle?

Wenn Ihr neuer Arbeitgeber an den Tarifvertrag der bayerischen Milchwirtschaft angeschlossen ist, bleiben Sie über den Berufsschutz Plus versichert.

Ist Ihr neuer Arbeitgeber nicht an den Tarifvertrag angeschlossen, entfällt der vom Arbeitgeber gezahlte Beitrag.

Sie haben dann 2 Möglichkeiten:

  • versichert bleiben: Sie geben Ihren neuen Beruf an und zahlen Ihren eigenen Beitrag und den früheren Arbeitgeberbeitrag selbst.
  • Versicherung auflösen: Sie zahlen nichts mehr ein. Ihre Versicherung wird dann beendet.

Kann ich meine Beiträge für den Berufsschutz Plus von der Steuer absetzen?

Ja, wenn Sie Beiträge einzahlen, ohne dass ein Arbeitgeber beteiligt ist, können Sie diese im Rahmen der Höchstbeträge für sonstige Vorsorgeaufwendungen als Sonderausgaben absetzen. In der Einkommenssteuererklärung tragen Sie diese im Vordruck „Anlage Vorsorgeaufwand“ unter „Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen“ ein.

Wann zahlt der Berufsschutz Plus?

Der Berufsschutz Plus springt ein, wenn Sie aufgrund einer Erkrankung Ihren Beruf für mindestens 6 Monate nur noch zur Hälfte oder weniger verrichten können.

Ein Beispiel: Durch eine Erkrankung können Sie statt 8 Stunden nur noch 4 Stunden pro Tag arbeiten und das für mindestens 6 Monate.

Wie lange zahlt der Berufsschutz Plus?

Sie erhalten die Leistung, solange Ihre Berufsunfähigkeit besteht, längstens aber bis zum 65. Lebensjahr.

Gibt es eine Wartezeit?

Nein, Sie sind direkt ab Versicherungsbeginn gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit abgesichert.

Wird die Berufsunfähigkeitsrente auf andere Rentenzahlungen angerechnet?

Die Rente aus dem Berufsschutz Plus ist komplett unabhängig von anderen Leistungen (z. B. einer staatlichen Erwerbsminderungsrente) und steht Ihnen in voller Höhe zu Verfügung.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Können Sie aufgrund einer schweren Erkrankung nicht mehr arbeiten, fällt Ihr regelmäßiges Einkommen weg. Staatliche Leistungen (z. B. eine Erwerbsminderungsrente) allein reichen oft nicht aus. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung springt ein und unterstützt mit einer monatlichen Rente.

Wie hoch sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung sein?

Das ist abhängig von Ihrem Absicherungsbedarf und damit eine persönliche Entscheidung. Berücksichtigen sollten Sie folgende Fragen:

  • Wie viel Rente möchte ich monatlich im Falle einer Berufsunfähigkeit erhalten?
  • Habe ich bereits eine Absicherung?
  • Welche Einkommenslücke muss ich schließen?

Haben Sie noch Fragen?

Wir sind gerne für Sie und Ihr Anliegen zum Berufsschutz Plus der Hamburger Pensionskasse da – telefonisch oder per E-Mail.
Lassen Sie sich gut informieren.

Wie lautet Ihre Nachricht?

Rufen Sie an

040 / 28 01 45-319

Unser Team ist für Sie da.
Montags bis freitags zwischen 07:30 und 18:00 Uhr.

Berufsschutz Plus Supermöwe mit Megafon

Informationsmaterial

Hier finden die Arbeitgeber aus der bayerischen Milchwirtschaft Informationsmaterial für die Bewerbung der Berufsunfähigkeitsversicherung als Teil ihrer Fürsorge für die Beschäftigten.

Berufsschutz Plus Infoblatt Supermöwe

Infoblatt Supermöwe

Perfekt für den Ausdruck, als Aushang am Schwarzen Brett oder für Ihr Intranet.
Format: DIN A4

Berufsschutz Plus HD-Screen Supermöwe

HD-Screen Supermöwe

Bringt den Berufsschutz Plus und gute Laune auf Ihren Infoscreen.
Format: 1920 x 1080 Pixel

Berufsschutz Plus Poster Supermöwe

Poster A3 Supermöwe

Einfach selbst ausdrucken und z. B. als Aushang am Schwarzen Brett anbringen.
Format: DIN A3

Berufsschutz Plus Infoblatt Superkuh

Infoblatt Superkuh

Perfekt für den Ausdruck, als Aushang am Schwarzen Brett oder für Ihr Intranet.
Format: DIN A4

Berufsschutz Plus HD-Screen Superkuh

HD-Screen Superkuh

Bringt den Berufsschutz Plus und gute Laune auf Ihren Infoscreen.
Format: 1920 x 1080 Pixel

Berufsschutz Plus Poster Superkuh

Poster A3 Superkuh

Einfach selbst ausdrucken und z. B. als Aushang am Schwarzen Brett anbringen.
Format: DIN A3

Berufsschutz Plus Flyer DIN Lang

Flyer-Druckvorlage

Mit unserer professionellen Druckvorlage für einen Flyer können Sie einfach die Druckerei Ihres Vertrauens beauftragen.

Der Flyer enthält alle wichtigen Informationen zum Berufsschutz Plus.
Format: DIN lang, Hochformat, Wickelfalz, 6-Seiter, Falz Längsseite, Bund links

Cookie Consent mit Real Cookie Banner